Startseite/Presse/Küchenchef Kethees Karalasingam aus dem momentio di:
„Hier geht jeder Gast glücklich und satt raus!“ Teil 1

Küchenchef Kethees Karalasingam aus dem momentio di:
„Hier geht jeder Gast glücklich und satt raus!“ Teil 1

Herr Kethees, was ist das Besondere an der Küche im momento di?
Ein gutes Essen kann nur aus guten Produkten entstehen. Daher verwenden wir nur Top-Produkte von hoher Qualität. Unsere Philosophie ist: Das Produkt ist der Star! Deshalb gehen wir jeden Tag frisch einkaufen, denn nur so können wir eine optimale Frische garantieren – auch beim Mittagstisch. Das ist ein Aspekt, der unsere Küche besonders macht: die Qualität und Frische. 

Wie würden Sie Ihren Kochstil beschreiben?
Unsere typische Mischung besteht aus klassisch und modern, die sich in all unseren Gerichten wiederfindet. Geschmacklich erkennen mich die Gäste. Über uns wird gesagt: „Man wird hier süchtig!“ Die Geschmackskomposition ist das Geheimnis. Ich liebe die Crossover Küche.

Da klingt sehr verlockend!
Meine Wurzeln liegen im Norden von Sri Lanka. Wir sind einfach Genießer! Wir spielen mit dem Geschmack. Abschmecken ist unsere Sache. Dieser indisch-asiatische Einfluss, unsere leichte Küche und die mediterrane Note – das alles zusammen mögen unsere Gäste sehr und das zeichnet uns aus.

Gibt es eine Art typischen Gast?
Diese Frage kann man so einfach nicht beantworten. Denn das momento di soll kein Restaurant für nur eine Art Mensch sein. Vielmehr möchten wir, dass sich alle unsere Gäste bei uns wohlfühlen. Egal, woher sie kommen. Egal, ob Geschäftsleute, Senioren oder verliebte Pärchen für einen romantischen Abend. 

Ich höre große Zufriedenheit, wenn es um Ihre Gäste geht!
Unsere Gäste nehmen teilweise auch längere Fahrtstrecken auf sich, um in den Genuss unserer Küche zu kommen. Das schätzen wir sehr und bieten ihnen Speisen und Service von höchster Qualität.  

Es ist bestimmt nicht einfach allen Gästen gerecht zu werden?
Jeder Gast hat andere Erwartungen und mit diesem Wissen und dem nötigen Einfühlungsvermögen gehen wir bestmöglich auf diese Wünsche ein: Geschäftsleute beispielsweise haben oft nicht viel Zeit. Da ist es umso wichtiger, dass alles auf den Punkt genau passt. Neben Berufstätigen aus den umliegenden Büros haben wir aber auch viele junge Gäste, die hier in der Gegend in den neuen Wohnungen wohnen. Und auch zahlreiche Rentner, die nicht dort essen wollen, wo alle Rentner essen. Oft hören wir: „Wir wollen unter jungen Leuten sein.“ – Deshalb kommen sie zu uns. Wir sind über alle unsere Gäste sehr glücklich. Auch geschlossene Gesellschaften sind bei uns herzlich willkommen!!

Wie sieht es mit Parkmöglichkeiten aus?
Am Wochenende und auch abends ist das Parken hier kein Problem. Außerdem liegt das Parkhaus Veritaskai nur wenige Gehminuten entfernt. Daher können Sie das momento di zu jeder Tageszeit sehr gut erreichen.

Genuss scheint etwas Zentrales für Sie zu sein!
Selbstverständlich steht das Genießen unserer Speisen und unserer Getränke im  Vordergrund. Jeder Gast kann hier das besondere Ambiente genießen, die maritime Atmosphäre, das wunderbare Essen und am Ende denken: „Es war die richtige Entscheidung, hier zu reservieren. Wir haben die Zeit im momento di genossen!“

Was können Ihre Gäste erwarten, wenn sie die Speisekarte des momento di lesen?
Unsere Speisekarte ist eine Tafel mit ausgesuchten saisonalen Speisen und keine mit 140! Unsere Gäste wissen, was sie hier haben und finden. Wir konzentrieren und lieber auf die gute Qualität und Frische. In der Regel haben wir 4-5 Fleisch- und 4-5 Fischgerichte im Angebot, zum Beispiel Curryrisotto mit Zander und gebratenem Wokgemüse. Italienische Küche mit asiatischer Note. Knackiges Gemüse aus dem Wok, eine gelungene Mischung, bei der die Frische punkten kann. 

Warum sind Sie so von der leichten italienischen Küche angetan?
Ich liebe die leichte italienische Küche und die lockere Art!  Daher kombinieren wir gerne und kochen à la Crossover. 

Welche Rolle spielt dabei Ihre Herkunft?
Sri Lanka ist eine Insel und als gebürtiger Tamile bin ich auch ein Wassernarr: Ich liebe es, Fisch zu kochen und am Wasser zu arbeiten – wie hier am Binnenhafen in Harburg. Die Nähe zum Wasser hat mich einfach geprägt. 

Gesundes Essen wird immer wichtiger!
Auch Gäste mit Intoleranzen und Allergien sind bei uns gut aufgehoben. Da wir alles frisch zubereiten, können wir uns bestens an die individuellen Wünsche und Anforderungen der Gäste anpassen. Daher kochen wir auf Wunsch natürlich auch vegan oder vegetarisch.

Teil 2 dieses Gespräches finden Sie hier.

Von |Kategorien: Presse|